Vegane Stiefel

Katie’s Favoriten: Die Stilikone setzt 2021 auf vegane Schuhe “made in Italy”

Katie Holmes zählt zweifellos zu den erfolgreichsten Schauspielerinnen Hollywoods. Doch schon lange begeistert die 42-Jährige ihre Fans nicht nur durch ihr schauspielerisches Talent: Ihre zeitlosen und gleichzeitig modernen Looks machen sie zu einer Stilikone und modischen Vorreiterin.

Ob zu lässigen, legeren Outfits oder einem klassischen Styling: Katie bevorzugt in punkto Schuhe einen bequemen Klassiker, der all ihre Outfits perfekt ergänzt: 2021 kombiniert sie ihre Garderobe am liebsten mit einem Paar schlichter Ankle-Boots des jungen New Yorker Labels “Aera”. Mit dieser Schuhwahl setzt die Schauspielerin und Mutter ein echtes Statement: Denn das exklusive New Yorker Unternehmen lässt seine Kollektionen aus 100% veganem Leder in den besten italienischen Manufakturen fertigen.

Die trendigen Looks stehen ihrer Konkurrenz aus echtem Leder in nichts nach. Die Kollektion bietet eine große Modellauswahl und reicht von simplen Ballerinas zu eleganten Pumps oder lässigen Stiefeln ab einem Einkaufswert von 300 bis 800 Euro. Das nachhaltige Label garantiert hochwertige Materialien und umweltfreundliche Verarbeitungsmethoden bei einem fairen Mitarbeiterlohn und bietet eine weltweite, kostenlose Lieferung.

Es scheint als würde mit der neuen Zielgruppe ein großes Umdenken stattfinden, denn viele Modelabels setzen jetzt auf die veganen Alternativen.

Vorreiterin ist zweifelsohne die britische Stardesignerin Stella McCartney. Seit Jahren verwendet die überzeugte Veganerin ausschließlich tierfreie Materialien in ihren Kollektionen und engagiert sich seit Jahren gegen Tierquälerei in der Modebranche. Damit ist die Britin nicht allein: Unter den Prominenten findet die vegane Bewegung immer mehr Anhänger. Von Politikern wie Bill Clinton oder Al Gore, zu Schauspielern wie Natalie Portman oder Johnny Depp: Sie alle haben sich dazu entschlossen aus ethischen Gründen im Rahmen einer veganen Lebensweise auf alle tierischen Produkte zu verzichten. Was vor einigen Jahren als Ernährungstrend begann, entwickelt sich zu einer weltweit immer populärer werdenden Lebenseinstellung.

Auch in Deutschland steigt die Zahl der Veganer von Jahr zu Jahr immer weiter an und steht im Jahr 2020 auf einer Rekordzahl von 1,13 Millionen. Um die neue Zielgruppe zu bedienen, entscheiden sich deshalb nun auch viele deutsche Modeunternehmen zu Kollektionen aus tierfreien Lederalternativen.

Der Markt boomt: Heute sind die meisten namhaften Hersteller, wie Nike oder Adidas auf die vegane Schiene aufgestiegen. Sogar der Modegigant S.Oliver brachte in im Herbst zum ersten Mal eine Kapselkollektion mit veganen Schuhen auf den Markt, die sich deutlich mit einem eigens dafür versehenen “vegan Shoes”-Hangtag vom Rest der Kollektion unterscheidet. Zwischen 50 und 80 Euro kosten die insgesamt 9 Modelle, die komplett aus veganen Lederalternativen hergestellt und damit auch für den kleinen Geldbeutel erschwinglich sind.