Mariah Carey Schuhtick

Von den High Heels in den Rollstuhl

So kanns gehen..oder auch wörtlich genommen – nicht mehr gehen. Wohin Frau die Vorliebe für High Heels bringen kann hat jüngst Souldiva Mariah Carey gezeigt. Die dralle 40-Jährige macht keinen Hehl aus ihrem Schuhfetisch. Neben generell mindesten zwei Konfektionsgrößen zu kleinen Kleidchen besitzt Sie nur und zwar ausschließlich Schuhe mit hohen Absätzen. Die sind zwar schick, aber eben leider nicht in jeder Lebenslage tragbar.

Eben dies wurde Ihr bei einem Konzert in Singapur zum Verhängnis. Sie stürzte in den zwar ausgesprochen schicken aber eben doch etwas zu hohen Pumps und verstauchte sich den Knöchel. Aufgrund des Schuhwerks (oder auch Ihrer Körperfülle) konnte sie nicht alleine aufstehen, sondern musste sich von zweien Ihrer äußerst gut gebauten Background Tänzern auf die Beine helfen lassen. Es gibt schlimmeres, als sich noch netten Männern tragen zu lassen, mögt Ihr Euch sicher denken. Stimmt, wenn es dabei geblieben wäre.

Ihrem Schuhtick ist es aber auch zu verdanken, dass Sie sich im Rollstuhl durch den Flughafen von Los Angeles schieben lassen musste. Peinliche Auftritte ist man von der drallen Diva gewöhnt, nur war Ihr dieser ausnahmsweise auch selber wohl etwas unangenehm. Sie besitzt eben einfach keine flachen Schuhe, mit denen Sie wenigstens hätte humpeln können, war ihr Kommentar, der selbst bei ihren Angestellten schadenfrohe Kommentare auslöste. So versprach Careys Assistentin einem Onlinemagazin, der Sängerin umgehen auch ein Paar flache Schuhe zu schicken,.

Mädels, lernt was daraus. Sexy aussehen ist das eine, aber für Notfälle sollten auch die Turnschuhe nicht im Kleiderschrank fehlen.